Die Kreidetafel hat ausgedient

In allen Klassen der Karl-Gärtner-Schule wurden in den letzten Wochen die alten Tafeln durch neue Smartboards ersetzt.

Mit etwas Wehmut im Herzen haben sich die Kinder der Klasse 3a von ihrer Kreidetafel verabschiedet.

Der Abschiedsschmerz war jedoch nur von kurzer Dauer, denn die neue „Computertafel“ zu entdecken und auszuprobieren ist total spannend und bietet so viele ungeahnte Möglichkeiten, dass sie schon jetzt keiner mehr missen möchte!

Erste-Hilfe-Kurs

Am 15.11.2021 wurden die Kinder der Klasse 3a von Lea Bender vom Roten Kreuz zu Schulsanitätern ausgebildet. Der gesamte Schulvormittag stand im Zeichen der Ersten Hilfe.

Die Kinder haben gelernt, einen Notruf abzusetzen, ein Kind in die stabile Seitenlage zu legen, einen „Verletzten“ in eine Wärmedecke zu hüllen, sie haben sich ausführlich mit der Versorgung von Wunden beschäftigt – sie können nun Verbände anlegen und sogar eine Fingerkuppe ordnungsgemäß mit Pflaster versehen.

Wenn dann die anderen 3. und die 4. Klassen im November und Dezember ihren 1. Hilfe-Kurs absolviert haben, kann ab Januar wieder ein Schulsanitätsdienst durch die Schülerinnen und Schüler in den großen Hofpausen ausgeübt werden.

Wir sagen: Herzlichen Dank!

Happy Halloween

Gleich in der ersten Woche nach den Herbstferien durfte man sich nicht wundern, wenn einem immer mal wieder ein Skelett, ein Vampir, eine Hexe oder sonstige Dämonen auf dem Schulhof begegneten!

Die 3. Klassen feierten nämlich an unterschiedlichen Tagen traditionsgemäß Halloween.
Dazu durften sie an einem Tag verkleidet zur Schule kommen.

Mit toller elterlicher Unterstützung wurden Kürbisse besorgt, gewaschen und schaurig-lustig bemalt.

Andere bemalten Täschchen mit denen man auf Süßigkeiten-Jagd gehen kann. In allen Klassenräumen der Kinder wurde gebastelt, dekoriert, gespielt … es wurden Halloween-Gedichte aufgesagt, die mit Süßigkeiten belohnt wurden … Gruselgeschichten und Gespenstertanz wurden ebenfalls zum Besten gegeben!

Es soll auch vorgekommen sein, dass am frühen Unterrichtsmorgen einzelne Klassen, die Schulsekretärin, ja sogar die Schulleiterin Frau Döhring aus ihren Fenstern schauend von Kürbisgeistern erschreckt worden sind …

Das hat allen einen riesigen Spaß gemacht!

Klasse 3a

2. Platz beim Malwettbewerb

Auch in diesem Jahr hatte die Kinder- und Jugendgalerie Wiesbaden einen Malwettbewerb ausgeschrieben, dieses Mal mit dem Titel Unsere Erde 2030.

Luna, mittlerweile in der Klasse 3a, hat noch vor den Sommerferien wieder an dem Wettbewerb teilgenommen und sogar den 2. Platz erreicht!

Hier ihr Kunstwerk:

Ab dem 11. September werden die eingereichten Kunstwerke in einer Ausstellung in der Kinder- und Jugendgalerie gezeigt.

„Es sind Kunstwerke die ans Herz gehen, die die gesamte Spannbreite von großer Hoffnung bis zur Hoffnungslosigkeit über den Zustand unserer Erde in 2030 zeigen. Wer wissen möchte, wie Wiesbadener Kinder und Jugendliche ihre Zukunft sehen, der ist in dieser Ausstellung richtig.“

https://www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/gesellschaft/jugend/content/unsereerde.php

Wir sind sehr stolz auf Lunas Leistung und gratulieren ihr ganz herzlich zu diesem Erfolg!

Drittklässler treffen ihre Patenkinder aus den neuen ersten Klassen

Nachdem am Dienstag, dem 31. August, die neuen Erstklässler*innen mit jeweils einer kleinen Feier auf dem Schulhof von Schulleiterin Gabriele Döhring und den 3. Klassen bei schönem Wetter mit Worten, einem Willkommensrap sowie einer Umsetzung zum Musikstück „Aquarium“ aus dem „Karneval der Tiere“ mit Krepppapierbändern und Seifenblasen an ihrem ersten Schultag begrüßt wurden, haben sich zwei Tage später alle Kinder aus den 1. und 3. Klassen zum gemeinsamen Kennenlernen auf dem Pausenhof getroffen.

Jedes Schulanfängerkind hat seinen Paten bzw. seine Patin aus den 3. Klassen persönlich zugeordnet bekommen. So wissen die Neuankömmlinge jetzt genau, an wen sie sich in den großen Pausen wenden können, wenn sie Unterstützung benötigen.

Die Freude war groß und nach einer gemeinsamen Spielzeit auf dem Schulgelände waren sich Große wie Kleine einig: Das war toll und endlich haben wir uns besser kennengelernt!

Nochmals herzlichen Glückwunsch zum Schulanfang!

Natur-Suchliste

In dieser Woche haben die Kinder der Klasse 2a in Sachkunde den Arbeitsauftrag erhalten, draußen in der Natur nach bestimmten Pflanzen bzw. Dingen zu suchen.

Hier möchten sie nun ihre Fundsachen präsentieren:

Layan: „Ich habe ganz viele Schnecken gefunden!“

Ryan: „Das hat Spaß gemacht!“

Bennet: „Ich habe anstatt eines Schneckenhauses eine Nuss gefunden!“

Luna: „Ich liebe die Natur!“

Jonathan: „Das Schneckenhaus habe ich aus Layans Garten.“

Luka: „Ich habe eine Muschel bei meinen Fundsachen.“

Felix: „Ich hab‘ alles geschafft!“

Timo: „Hier sind meine Fundsachen!“

Matteo: „Ich konnte alles auf dem Spielplatz finden!“

Berat: „Das habe ich gefunden.“

Maximilian: „Ich weiß jetzt genau, wo ich ganz viel Klee finde!“

Leonie: „Ich habe alles in unserem Garten gefunden!“

Eva: „Ich habe auch alles gefunden.“

Zoe: „Das sind meine Fundsachen.“

Weam, Rayan, Amira: „Wir haben zusammen auf dem Schulgelände gesucht. Anstatt eines Schneckenhauses haben wir einen Zapfen genommen.“

Projekt Schule – Kita 2020/2021

Eigentlich wäre es längst schon wieder soweit gewesen, dass sich, wie in jedem Jahr, die 2. Klassen mit den aktuellen Vorschulkindern der Delkenheimer Kindertagesstätten zu einem gemeinsamen Projekt treffen.

Leider kann in diesem Jahr das Kindergartenprojekt wegen Corona nicht wie gewohnt stattfinden.

Aus diesem Grund haben sich die Zweitklässler zusammen mit ihren Lehrerinnen überlegt, wie sie die zukünftigen Erstklässler begrüßen und ihnen die Vorfreude auf die Schule erhöhen können. Schließlich möchten auch in diesem Jahr die Schulkinder trotz der widrigen Umstände Patenschaften für das kommende Schuljahr übernehmen!

Dazu wurden zuerst die drei Delkenheimer Kindertagesstätten den drei zweiten Klassen zugeordnet.
Alle zukünftigen Erstklässler werden einen persönlichen Brief der Zweitklässler erhalten.

Zum Brief bekommt jedes Kindergartenkind ein kleines Heftchen zur Vorbereitung auf die Schule.

Brief und Heftchen werden zusammen …

… in einen großen Umschlag gesteckt, der von den Schulkindern mit einem schönen Gemälde gestaltet wird.

Und fertig ist die „Willkommens-Post“ für die Schulneulinge …

… noch vor den Osterferien werden alle Delkenheimer Kindertagesstätten diese erhalten.

So ist wenigstens ein kleiner – wenn auch noch nicht in direktem gemeinsamen Austausch stattfindender – Anfang für die Übernahme der Patenschaften gemacht.
Die Klassen 2a, 2b und 2c freuen sich sehr auf die zukünftigen Erstklässler und auf die Wahrnehmung ihrer Aufgaben als Paten!

HERZENS💚POST

Einige Klassen der Karl-Gärtner-Schule haben sich an einer privaten „Herzenspost-Aktion“ in der Coronazeit beteiligt.

Die Herzenspost-Karten sind in diesen schweren Zeiten für Seniorinnen und Senioren in Altenpflegeeinrichtungen vorgesehen. Sie wurden von vier Personen vorbereitet, mit Adressen versehen und können kostenlos abgeholt werden – sie müssen nur noch geschrieben und frankiert werden.

Die Kinder der Klasse 2a hatten große Freude daran, die Karten mit guten Wünschen, an all die Menschen, die in dieser schwierigen Zeit alleine sind, keinen Besuch haben und niemanden treffen können, zu schreiben.

Vielleicht habt ja auch ihr Lust von 💚en zu schreiben!?

https://www.kerstinjeckel.de/kopie-von-von-der-arbeit-2

Fastnacht 2021

In diesem Jahr muss die Fastnachtsparty in der Schule coronabedingt ausfallen.
Die Kinder der Mäuseklasse 2a haben im Distanzunterricht lustige Fastnachtsbrillen gestaltet und senden heute zum Rosenmontag närrische Grüße an alle: HELAU!