3. Platz beim Grundschulwettkampf Fußball: Karl-Gärtner-Kicker sorgen für Furore

Knapp 40 Grundschulen traten beim Wiesbadener Grundschulturnier an, am Ende belegten die Jungs der Karl-Gärtner-Schule einen tollen 3. Platz. Und ein ganz besonders Highlight wartet noch. Aber alles der Reihe nach…

Hoch motiviert und gut vorbereitet machten sich die 10 jungen Kicker der Karl-Gärtner-Schule am vergangenen Mittwoch (28.09.22) auf zum Sportplatz an die Rheinhöhe, um dort den Stadtmeister im Fußball auszuspielen. In der Vorrunde wurden die Bertha-von-Suttner-Schule (3:2 gewonnen), die Johannes-Maaß-Schule (5:1 gewonnen) sowie die Hebbelschule (2:2 unentschieden) hinter sich gelassen und man zog als Gruppenerster in die KO-Phase des Turniers ein. Das Achtelfinale konnten die Jungs überzeugend mit 2:0 gewinnen und spätestens jetzt war auch den mitgefahrenen Eltern und Großeltern klar, dass das Turnier noch länger gehen könnte. Im Viertelfinale wartete dann mit der Diesterwegschule ein echter Brocken. Der amtierende Champion und Titelverteidiger ging früh mit 1:0 in Führung, doch die Karl-Gärtner-Jungs gaben nicht auf und erkämpften sich in letzter Sekunde den verdienten 1:1 Ausgleich. So ging es ins 9-Meter-Schießen, indem die Schützen und der Torwart zeigten, was sie können. Die ersten beiden Schützen jeder Schule konnten ihre 9 Meter verwandeln. Doch dann kam der große Auftritt unseres Torwarts, der den letzten Schuss der Diesterwegschule parieren konnte, und nachdem der letzte Schütze der Karl-Gärtner-Schule getroffen hatte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

HALBFINALEEE!

In einem spannenden Halbfinale mussten sich die überlegen spielenden Karl-Gärtner-Jungs leider mit 0:1 geschlagen geben. Immer wieder scheiterten sie am herausragend haltenden Torwart, der ein und das andere Mal seine Mannschaft vor einem Gegentor bewahrte. Somit blieb für unsere Jungs noch das Spiel um Platz 3. Nach kurzer Enttäuschung rissen sich die Kicker der Karl-Gärtner-Schule nochmal zusammen und gewannen ihr letztes Spiel im Turnier mit 2:1. Der Jubel war groß nach so einem tollen Turnier und als die Jungs dann noch erfuhren, dass sie am 17.10.22 um 19 Uhr beim 3.Ligaspiel des SV Wehen Wiesbadens als Einlaufkids dabei sein dürfen, war ihr Tag perfekt.

JUNGS, WIR SIND MÄCHTIG STOLZ AUF EUCH! (Bericht von M. Auer)

Bundesjugendspiele 2022

Dier Bundesjugendspiele konnten in diesem Jahr wieder wie gewohnt stattfinden und unsere Kinder haben ihr Bestes gegeben! Die 1. Klassen hatten viel Spaß an ihren ersten Mini-Bundesjugendspielen und die Klassen 2 – 4 konnten sich in den üblichen Disziplinen messen. Es war ein toller Tag, der mit einem wirklich spannenden Ausgang der Staffeln aller Klassen endete.

Die Leistungen der Kinder wurden schließlich mit der Ausgabe der Urkunden besonders gewürdigt und die Ehrenurkunden im Beisein aller Kinder und Lehrkräfte auf dem Hof verliehen.

Herzlichen Glückwunsch unseren besonders erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern!

Orientierungslauf

„Die Karl-Gärtner-Schule gibt jetzt richtig Gas- wir holen uns den ersten Platz!“

Mit diesem Schlachtruf und super motiviert flitzten Said, Samra, Artun, Johana und Dzeneta mit Geländekarten und Chip ausgestattet über das Freizeitgelände „Alter Friedhof“. Vom Süden in den Norden, quer über die Wiesen nach Westen, zurück ans Nordwesttor. Immer auf der Suche nach dem nächsten Posten, an Bäumen, hinter Mauern, neben Zäunen und vor der Schaukel. Gefunden! Schnell abpiepen und weiter geht’s.

Nun fragt sich manch einer vielleicht: Was haben die 5 denn da gemacht?

>Orientierungslauf < nennt sich die nicht ganz so bekannte Sportart. Zum Stadtentscheid der Grundschulen Wiesbaden traten am Mittwoch 27.4.‘22 insgesamt 12 Mannschaften an.

Am Tag vorher hatten wir ein sehr nasses Vorbereitungstraining, an dem wir leider nicht mehr so gut üben konnten wie es geplant war. Dafür war der Wettkampftag mit wunderbarem Sonnenschein und blauem Himmel gesegnet. In zwei Gruppen geteilt haben unsere 5 VertreterInnen aus den vierten Klassen zunächst zwei unterschiedliche Runden mit jeweils 1,5km erlaufen.  Nach einer kleinen Spiel- und Erholungspause gab es dann eine kleine Vielseitigkeitsstaffel, welche ebenfalls zur Gesamtwertung zählte.

Mit viel Geschicklichkeit und Elan rannte einer nach dem anderen Slalom um Hütchen, durch Reifen und über Hürden. Ohne Ausrutscher auf dem matschigen Boden haben die 3 Mädchen und 2 Jungs auch diese Herausforderung gemeistert.

Sehr gespannt lauschten wir bei der Siegerehrung. Den erste großen „Stein“ hörte man bei allen plumsen, als klar war, dass wir nicht letzter wurden.

Die Spannung stieg …. „5. Platz. – die Karl Gärtner Schule ….“, rief Frau Rittgen, die Ausrichterin des super organisierten Wettkampfes.

Die Freude war groß. Dass wir so gut sind, hatten alle nicht erwartet.

„Das habt Ihr gut gemacht! “ Mit Handschlag und Schoki feierten wir unseren guten Platz.

Nach mehreren Mannschaftsfotos machten wir uns wieder mit dem Bus auf den Heimweg zurück in die vertraute Schule. Hier brauchen wir zum Glück keine Karte und Kompass, um in die Klassenzimmer oder zur Sporthalle zu finden.

Einen herzlichen Dank an Johana, Artun, Dzeneta, Said und Samra, dass Ihr so toll unsere Schule vertreten habt.

Tanja Hafer

Ein Ufo auf dem Schulhof

Das lange Warten hat sich gelohnt! Am 24.2.2022 konnte endlich das neue Kletterspiel „Ufo“ auf der Wiese eröffnet werden. Mit Interesse hatten die Kinder in den Wochen zuvor den Abbau des alten Klettergerüsts und die vorbereitenden Arbeiten auf der Wiese verfolgt. Anfang der Woche wurde dann endlich das Ufo aufgebaut und nun kann es in den Pausen von vielen Kindern erobert werden!

Viel Spaß euch allen dabei!

Kinderrechte im Ethik-Unterricht

Im Ethikunterricht der dritten Klasse haben wir in den letzten Wochen über Kinderrechte gesprochen.
Wir haben unsere eigenen Rechte kennengelernt und überlegt, wie sie umgesetzt werden können. Besonders genau haben wir uns mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung und Beteiligung beschäftigt. Dabei haben wir überlegt, was wir in Delkenheim ändern würden, wenn wir Kinderbürgermeister wären.

Diese Ideen haben wir gesammelt und an den Ortsvorsteher von Delkenheim geschickt: Dr. Bernd Wittkowski. Er hat uns eingeladen, im Sitzungssaal des Ortsbeirats unsere Meinung zu äußern und unsere Ideen vorzutragen. Wir haben ihm davon berichtet, dass wir gerne neue Spielgeräte auf manchen Spielplätzen hätten, dass wir uns mehr Zebrastreifen auf dem Schulweg wünschen, dass wir eine Müllsammelaktion starten könnten und vieles mehr!

Einiges wird bereits in nächster Zeit umgesetzt:
– Die Landwehrstraße wird umgebaut, so dass die Bürgersteige breiter werden;
– Der Bolzplatz in der Nähe des Bürgerhauses wir wieder hergerichtet;
– Auf dem Spielplatz bei den Tennisplätzen wird es bald mehr Spielgeräte geben.

Herr Wittkowski hat unsere Vorschläge gespannt angehört und viele Ideen aufgeschrieben. Er möchte nun unsere Anliegen in der nächsten Sitzung des Ortsbeirats ansprechen.

Guck mal, diese Biene da, summ, summ …

Zum runden Geburtstag gab es für Siggi eine ganz besondere Überraschung – während er ja eigentlich in der Schule war, um Vorbereitungen für die nächste Bienenprojekt-Stunde zu treffen:

Plötzlich ertönte auf dem Hof laute Musik und aus allen Türen sausten schwarz-gelb gekleidete Karl-Gärtner-Bienenkinder nach draußen um gemeinsam für Siggi einen Bienentanz zu tanzen.

weitere Fotos folgen

Nach glückwünschenden Worten von Frau Döhring und einem von Drittklässlern vorgelesenen Gedicht wurde Siggi reich beschenkt und zum Schluss tanzten alle gemeinsam noch einmal den Bienentanz – summ, summ!

Känguru-Wettbewerb 2021

Auch in diesem Schuljahr nahm die Karl-Gärtner-Schule am Känguru-Wettbewerb teil. Bestens vorbereitet durch die Känguru-Stunden mit Frau Döhring, die während des Präsenzunterrichts stattfanden, rechneten und knobelten Kinder aus den 3. und 4. Klassen am Wettbewerbstag. Und nun endlich fand auch die Siegerehrung statt: Mit ganz viel Abstand und Masken wurden die teilnehmenden Kinder im Beisein ihrer Klassen und Lehrerinnen geehrt:

Alle bekamen eine Urkunde und ein Knobelspiel geschenkt und die vier Bestplatzierten (zwei Kinder aus Jahrgang 3 und zwei Kinder aus Jahrgang 4) wurden mit besonderen Geschenken bedacht.

In diesem Jahr dürfen wir uns über einen 1. Platz und einen 3. Platz im deutschlandweiten Vergleich freuen!

Herzlichen Glückwunsch! Wir sind sehr stolz auf euch alle!