Vorlesetag in den vierten Klassen

  

Am Freitag, den 17.11.2017 besuchten sechs Schülerinnen der Oranienschule Wiesbaden die Karl-Gärtner-Schule in Delkenheim, um im Rahmen des „Internationalen Vorlesetags“ den Viertklässlern altersgerechte Bücher vorzulesen. Die Schülerinnen Emma Fischer, Rebecca Lambert und Jessica Ullrich lasen in der Klasse 4a von Andrea Kerremans das Buch „Die Zugmaus“ von Uwe Timm vor, während Zoe Davis, Malin Thomas und Ellen Richardt der Klasse 4b von Eleonora Kerstan Auszüge aus dem Buch „Judy Moody“ von Megan McDonald vortrugen. Nachdem der Vorleseteil beendet war, durften die Viertklässler ihre Meinung zu den Büchern äußern und im Anschluss noch Fragen zu den weiterführenden Schulen stellen, denn diese wichtige Entscheidung steht für sie in den kommenden Monaten an. Die Gymnasiastinnen sind alle ehemalige Schülerinnen der Karl-Gärtner-Schule, die den Internationalen Vorlesetag dafür nutzten, wieder einmal ihre alte Grundschule zu besuchen. Für alle Teilnehmer war dies eine gelungene Premiere der Zusammenarbeit von Viertklässlern und Schülerinnen der weiterführenden Schule.  

Ellen Richardt

Internet-ABC-Schule 2017

Unsere Schule hat in diesem Jahr an der Qualifizierung zur Internet-ABC-Schule 2017 teilgenommen.

Nach einer Fortbildung der Lehrerinnen stand am 12.9.2017 ein Eltern-Kind-Nachmittag auf dem Programm. Dazu kamen einige Kinder der beiden 4. Klassen mit ihren Eltern in die Schule, um unter der Anleitung von Sabine Eder und Vera Borngässer vom Verein Blickwechsel e.V. einen kurzweiligen Nachmittag zu verbringen: Die Bedeutung des Internets und der sichere und kindgerechte Umgang mit dem Medium standen zunächst im Vordergrund, auch die zeitliche Nutzung und Regeln für die Familie wurden besprochen.

Im Praxisteil erstellte jedes Kind-Eltern-Team einen eigenen Trickfilm und prüfte außerdem verschiedene Kinder-Webseiten auf ihre Kindertauglichkeit.

 

Es war ein spannender Nachmittag für Kinder, Eltern und Lehrerinnen!

 

Erste-Hilfe-Kurs der 3. Klassen

Am 10.11.16 absolvierten die Kinder der beiden dritten Klassen ihren Erste-Hilfe-Kurs.
In 6 Schulstunden wurden sie von zwei Sanitätern des Deutschen Roten Kreuzes unterrichtet. Dabei lernten die Kinder Grundsätzliches über das Rettungswesen, wie man einen Notruf absetzt und natürlich durften sie auch viele praktische Übungen machen: die stabile Seitenlage, das Anlegen verschiedener Verbände und das richtige Einwickeln in eine Rettungsdecke.

Es war ein toller Tag, an dem die Kinder viel lernten!

Herzlichen Dank an die beiden Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes – es hat uns großen Spaß gemacht!

2016-11-10-11-26-52 img-20161110-wa0002

Die dritten Klassen feiern Halloween

img_7137 p1060344

Gleich am ersten Tag nach den Herbstferien trafen sich die meisten Kinder aus den dritten Klassen, um eine kleine Halloween-Party zu feiern. Vor den Ferien wurde bereits die Dekoration im Kunstunterricht vorbereitet, mit der die Aula von den Kindern am 31.10.16 geschmückt wurde. Im Musikunterricht übten beide Klassen ein Lied von zwei kleinen Wölfen, das am Abend als Einstimmung auf eine Gruselgeschichte gesungen wurde.

Ein besonderes Dankeschön geht an die Eltern, die ein wunderbar gruseliges und leckeres Buffet zusammenstellten!

An dem Abend erfuhren die Kinder auch etwas über die Herkunft der geschnitzten Kürbisse, die zu Halloween überall zu finden sind und schließlich spielten alle mit großer Begeisterung ein „mörderisches“ Spiel. Viel zu schnell verging die Zeit und die Partygäste wurden von ihren Eltern wieder abgeholt.

 

Keltern

Am Dienstag, den 27.09.2016 rief Siggi Schneider an und fragte, ob wir Lust hätten, zum Apfelkeltern zu ihm zu kommen. Natürlich gingen wir sofort los. Siggi erklärte uns, dass die Äpfel zuerst gewaschen und dann von einer Maschine zerkleinert werden müssen. Danach kommen sie in die Apfelpresse, wo unten der leckere Saft herausläuft. Bei allen diesen Sachen halfen wir Siggi und durften dann den frischen Saft probieren. Die trockenen Reste der gepressten Äpfel bekommen Schafe zum Fressen.

img_6486  img_6487  img_6480

Kartoffelfeuer

Nachdem wir so viele Kartoffeln geerntet hatten, haben wir am Freitag, den 23.09.2016 mit Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden ein Kartoffelfest gefeiert. Morgens hatten wir die Kartoffeln gekocht und in Alufolie gewickelt. Am Nachmittag trafen wir uns alle auf dem Abenteuerspielplatz, wo schon eine große Wanne mit glühenden Kohlen vorbereitet war.

Wir grillten unsere Kartoffeln, dazu gab es Kräuterquark und noch Essen vom Büffet. Fast alle Kinder der Klasse waren mit ihren Familien gekommen. Wir spielten lange auf dem Spielplatz und die Erwachsenen unterhielten sich.

img_6428    img_6426   img_6427   img_6431