Projekt „Sicherer Schulweg“

Gelbe Kartenaktion

Am Dienstag, den 16.1.2018 trafen wir uns ganz früh morgens um 7.30 Uhr in der Schule.
Als Erstes haben wir uns die Westen und die gelben Karten aus dem Sekretariat geholt.
Dann haben wir auf Herrn Decker, den Polizisten, gewartet. Heute hat ihn eine Polizistin begleitet.

Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Hälfte ging zum Sportplatz und die andere zum Lehrerparkplatz. Wir haben ungefähr 15 Karten verteilt. Die meisten Eltern haben falsch geparkt.

Vielleicht verteilen wir beim nächsten Mal ja weniger Karten. Es hat Spaß gemacht!

Bericht von Negin & Leni


Gelbe-Karten-Aktion

Am ersten Tag hatten wir viel zu tun. Herr Decker, der Polizist, ist immer für uns da gewesen. Viele Leute haben eine gelbe Karte bekommen. Die Gelbe-Karten-Aktion ist dafür da, dass der Verkehr von der Schule wegkommt. Wir freuen uns auf das nächste Mal!

Bericht von Florian & Maximilian

Spende des Golf Clubs Main Taunus

Zu Beginn des Schuljahres wurde die Karl-Gärtner-Schule in einer kleinen Feier, die mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“ der Klasse 2b eröffnet wurde, mit einem besonderen Geschenk bedacht:

„Der Golf Club Main Taunus in Wiesbaden Delkenheim richtete das 52. Freundschaftsspiel der Senioren mit dem Golf- und Landclub Kronberg auf seiner wunderschönen Anlage aus.

Dem Wunsch der Senioren entsprechend fand eine Tombola zugunsten der Karl – Gärtner Grundschule in Delkenheim statt. Während 2015 fünfhundert Euro übergeben werden konnten, wurden in diesem Jahr von den Teilnehmern 600 € gespendet. Dank unserer großzügigen Spender für die sehr attraktiven Tombola – Preise seitens der Fa. Henkell Gruppe in Wiesbaden, Hardy’s Reisebüro in Rüsselsheim und dem Rheingau Musik Festival in Oestrich Winkel, war dies möglich. Diesen Firmen gilt unser ausdrücklicher Dank.

Mit den eingenommenen Spendengeldern wollen alle Teilnehmer des Freundschaftsspiels dazu beitragen, der Karl – Gärtner Grundschule ihr Zirkus Projekt im kommenden Jahr zu verwirklichen. Wir wünschen dazu viel Erfolg.

Golf Club Main Taunus

Ursula Winter

11.09.2017“

Klasse 3a – Bienen2017.5

Im Mai war es endlich so weit: Die Honigernte stand bevor!

 

 

Antonina,Anais,Andreea und Melis

Klasse 3a – Bienen2017.4

Im April hatten wir Ferien und so gab es nur wenige Bienenprojekttage.

Antonina,Melis und Yusuf

Känguru der Mathematik 2017

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Kinder aus den 3. und 4. Klassen am internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“  teilgenommen. In den letzten Wochen haben sich die Kinder in einer wöchentlichen Kängurustunde mit Frau Döhring auf den Wettbewerb vorbereitet und am 26. April 2017 fand nun, nach der offiziellen Auswertung, die Siegerehrung statt.

Frau Döhring erklärte allen anwesenden Kindern, wie die Sache mit dem Känguru funktioniert und mit viel Applaus wurden die Leistungen der Känguru-Kinder gewürdigt: So erreichte Selim-Mert Celik (3a) bei seiner ersten Teilnahme gleich den zweitbesten Punktebereich, Theo Hofmann (4a) schaffte die meisten Sprünge (die meisten richtigen Aufgaben in Folge) und Antonina Kiss (3a) schaffte die zweitmeisten Sprünge in Folge.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Känguru-Kinder!

Siegerehrung des Malwettbewerbs der Volksbank Mainspitze 2017

Auch in diesem Jahr haben wieder einige Klassen beim Malwettbewerb der Volksbank Mainspitze teilgenommen.

Am 19. April 2017 fand in der Aula die Siegerehrung durch Frau Lisa Krätschmer und Frau Andrea Plewa von der Volksbank Mainspitze statt. Aus jeder teilnehmenden Klasse wurden zwei Siegerbilder zum Thema „Freundschaft ist bunt“ mit je einer Urkunde und einem Sachpreis belohnt.  In diesem Jahr haben es zwei Bilder sogar in die nächste Runde zum Entscheid auf Landesebene geschafft!

Alle übrigen Künstler bekamen eine kleine Süßigkeit als Dank für ihre Teilnahme.

 

Herzlichen Glückwunsch an

Andreea, Anna, Florian, Henry, Matilda, Nathalie, Sarah, Theo, Tuana und Yusuf

Einweihung der Nestschaukel

Kurz vor den Osterferien war es endlich so weit: Die neue Nestschaukel wurde eingeweiht!

Frau Döhring erinnerte die Kinder kurz an ihren Beitrag zur Anschaffung der Schaukel und im Beisein des Ortsvorstehers Herrn Robert Buchroth sowie einigen Lehrerinnen gab sie dann offiziell die Schaukel frei.

Bei den letzten Bundesjugendspielen hatten die Kinder beim Sponsorenlauf viel Geld erlaufen und sich dann in einer Abstimmung für die Nestschaukel entschieden. Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung des Delkenheimer Ortsbeirates konnte die Schaukel bestellt werden. In den letzten Tagen konnten die Kinder bei den Bauarbeiten zusehen und täglich Fortschritte erkennen.

Nun wünschen wir allen Kindern viel Freude beim Schaukeln!

Klasse 3a – Bienen 2017.3

Unser Bienenprojekt im März

Wie Bienen sehen

Finia,Anais und Blessing

 

Die Sprache der Bienen

Von Eda , Melis , Akasya

 

 

Imkeranzüge

Von Florian

 

Unsere Bienenweide

Herbert und Siggi haben mit viel Mühe unsere Weide vorbereitet: Das Feld wurde gepflügt, von Steinen befreit und für jedes Kind ein eigener Bereich festgelegt.

Und dann waren die beiden Klassen 3a und 3b an der Reihe:

Von bilal und yusuf

Klasse 3a – Bienen 2017.2

Unser Bienenprojekt im Februar – Texte folgen

4. Stunde:

5. Stunde

6. Stunde

Niklas, Haidar, Florian

Klasse 3a – Bienen 2017.1

Projekttag 1 (16.1.17)

 

Erste Stunde Bienen

Herbert hat  uns erklärt ,wie er Imker wurde. Dann haben wir einen Film über Bienen angesehen. Danach haben wir verschiedene Honigsorten probiert: Rapshonig, Blütenhonig, Obstblütenhonig, Kastanienhonig, Waldhonig. Wir haben auch gelernt, dass die Bienen jetzt im Winter Winterruhe halten.

 

 

Projekttag 2 (23.1.17)

Zweite Stunde Bienen

Wir haben eine Becherlupe mit einer toten Biene bekommen. Danach haben wir uns die Biene ganz genau angesehen.

 

Projekttag 3 (30.1.17)

 

?

Dritte Stunde Bienen:
Die drei Bienenwesen (Königin, Drohnen, Arbeitsbienen)

Merkmale der Königin

-2000 Eier  am Tag

-bunte Markierung

-langer Hinterleib

Merkmale der Drohnen

-faul, dick

-große Augen

-keinen Stachel

-Duftdrüse

-lange Antennen

-werden im Herbst vertrieben

-befruchten die Königin

Von Antonina, Paula und Niklas