Die Klassen 4b und 4c in der Sternwarte Urania

Zum Abschluss des Themas „Planeten“ besuchten die Klassen 4b und 4c die Sternwarte Urania in Wiesbaden. Herr Pompl erklärte den Kindern alles Wissenswerte über unser Sonnensystem, über ferne Galaxien, rote Riesen, weiße Zwerge und schwarze Löcher und beantwortete begeistert alle Fragen der Kinder. Natürlich waren alle gespannt auf die großen Teleskope, mit denen man vor allem im Winter immer montags einen Blick zu den Planeten unseres Sonnensystems werfen kann.

DSC_0226 DSC_0227 DSC_0229

Buchgeschenke für die 2. und 4. Klassen

Am 25.2.2014 besuchten zwei Damen des „Inner Wheel Club Wiesbaden“ die Karl-Gärtner-Schule. Im Rahmen des „Bildungsprojekte LLLL: Lesen lernen – Leben lernen“ erhielten die Kinder der zweiten Klasse das Buch „Das Schlossgespenst“ und die Viertklässler das Buch „Die Zugmaus“ geschenkt. Die Lehrerinnen wurden mit Anregungen für den Unterricht versorgt, so dass der Lesespaß demnächst beginnen kann.

Vielen Dank für dieses tolle Projekt!

Ein Kochtag in der 4c

Projekttag „Kochen“ in der Karl-Gärtner-Schule

Der Koch Pasquale Piccinno besuchte an drei Vormittagen die Karl-Gärtner-Schule und kochte mit den 4. Klassen jeweils ein kleines Menue.

Für die Vorspeise stellten die Kinder eigene kleine Blätterteigpizzen her und für den Hauptgang bereiteten sie in Kleingruppen Kartoffelecken und Hähnchenkeulen zu. Dazu gab es zwei leckere Salate. Die Pudding-Orangentorte zum Nachtisch war einfach köstlich, denn der Pudding wurde zum Erstaunen der Kinder komplett selbst zubereitet.

Selbstverständlich stand am Ende des Vormittags das gemeinsame Mittagessen auf dem Programm. „Das könnten wir doch öfter machen!“, war die einhellige Meinung der Kinder.

Es hat allen Kindern großen Spaß gemacht und sogar das Spülen und Aufräumen der Küche ging zügig von der Hand.

Vielen Dank Seniore Piccinno!

Planspiel Kinderlandtag der 4a, 4b und 4c

01 Am 12.2.2014 besuchten unsere 4. Klassen im Rahmen des Sachunterrichts (Thema Hessen) den Hessischen Landtag in Wiesbaden. Nach einer eindrucksvollen Schlossführung versammelten sich die Kinder im Plenarsaal, um zum Thema „Stundentafel“ zu debattieren. Zuvor hatten die Kinder 5 Faktionen gebildet sowie Fraktionsnamen und entsprechende Logos entwickelt.

 

Skipping Hearts in der 4c

Am 11.2.2014 nahm die Klasse 4c an einem Workshop der Deutschen Herzstiftung teil. Zwei Schulstunden lang wurden ihnen verschiendene Techniken und Tricks zum Seilsringen gezeigt und sie übten fleißig, so dass am Ende eine kleine Aufführung vor einigen Schulkindern, Eltern und sogar einer kleinen Gruppe Kindergartenkinder aus der benachbarten Kinderinsel stattfinden konnte.

4c – Besuch von der Freiwilligen Feuerwehr Delkenheim

Am 1. Oktober besuchte die Freiwillige Feuerwehr die 4. Klassen.

Jeweils zwei Stunden lang lernten die Kinder Wissenswertes über den Brandschutz, die Aufgaben der Feuerwehr und erfuhren, dass auch schon bei der Jugendfeuerwehr fleißig und tatkräftig wie bei den Großen geübt wird. Selbstverständlich steht bei der Feuerwehr das gemeinsame Tun im Mittelpunkt und so werden neben den Löschübungen auch gemeinsame Ausflüge, Spieletage und Zeltlager veranstaltet.

Besonderen Spaß aber hatten alle, als das Löschfahrzeug samt Inhalt vorgestellt und sogar ein kompletter Löschanzug ausprobiert sowie das richtige Aus- und Einrollen der Schläuche getestet werden durfte.

So konnten die Kinder einen kleinen Einblick in die Arbeit bei der Feuerwehr bekommen. Und vielleicht bekommt nun der ein oder andere Lust zur Mitarbeit – das Team der Delkenheimer Feuerwehr würde sich sehr darüber freuen!

Es war ein toller Vormittag – vielen Dank für den Besuch!

 

4c Unsere Klassenfahrt nach Oberursel

Dienstag, 10.9.13

Als wir ankommen sind, war ich geschockt: Im Zimmer war ein Hochbett, alles war sehr sauber und dann war da noch ein richtig großes Hochbett. Dort waren 5 Betten aneinander.  Dann haben wir, Enis, David, Andreas, Lukas, Luca, Mohammmad, Alaa und Sebastian unsere Betten bezogen. Dann haben wir eine Kuscheltierparty gemacht und da waren alle in unserem Zimmer.

DSC_0629Nach 2 stunden haben wir eine Rallye mit Aufgaben bekommen. The end!

Von Enis

 

 

Mittwoch, 11.9.13

Erstmal mussten wir frühstücken. Es gab als Frühstück :Butter, Nutella, Brötchen, Wurst und Cornflakes.

DSC_0636

Als wir fertig waren sollten wir die Zähne putzen und uns umziehen. Endlich hatten wir Freizeit. Dann haben Luca und ich Tischtennis gespielt. Danach sollten wir uns Lunch-Pakete machen für den Hessenpark. Schließlich sind wir los gelaufen zum Hessenpark. Als wir am Bus waren sind wir eingestiegen und losgefahren. Im Hessenpark haben wir eine Rallye gemacht wo wir in manche Häuser gehen mussten. Endlich hatten wir die Hälfte geschaft.

IMG_6834

Dann hingen wir an einer Frage fest. Als wir in einem Haus waren und geschrieben haben  war  es so still. Das fanden wir komisch und deswegen haben wir nachgeschaut ob noch einer da ist. Plötzlich fanden wir unsere Klasse nicht. Wir haben überall nach ihnen gesucht aber wir fanden sie nicht. Endlich haben wir unsere Nachbarklasse gefunden. Sie haben gesagt, dass unsere Klasse im Moment in einer Mühle  ist. Schließlich kamen sie wieder. Danach sind wir zurückgefahren. Es gab Abendessen und dann schrieben wir Tagebuch.

Der Tag war sehr schön 😀

Sebastian und Lukas

Donnerstag, 12.9.13

– folgt noch-

 

Freitag, 13.9.13

IMG_7551Heute Morgen sind wir, also die Mädels, glaube ich gleichzeitig aufgestanden. Nun haben wir uns entschieden unsere Koffer zu packen. Dann kam die Frau Kerremans in unser Zimmer und hat uns geweckt. Dann hat sie gesagt, dass der Tischdienst kommen soll. Danach gab es Essen -mhh schmeckt das lecker! Um halb elf war dann die Abfahrt. Der Bernd und ein anderer Mann haben die Koffer in den Bus reingequetscht. Nun sind wir losgefahren. Um kurz nach elf sind wir  an der Schule angekommen. Meine Mutter kam ein bisschen später. Sie hat mich begrüßt und umarmt. Dann haben wir meinen Koffer genommen und sind nach Hause gegangen.

von Nené

Die Abfahrt

Gestern haben wir einen bunten Abend gemacht. Einige Kinder haben gesungen, einige haben Pamtomime gemacht. Nach dem Programm mussten wir leider schlafen gehen. Heute bin ich dann als letzte aufgewacht. Frau Kerrenans hat uns wie immer geweckt. Dann mussten wir Koffer packen, aber wir sind nicht fertig geworden. Deswegen mussten wir nach dem Frühstück weiter packen. Dann hatten wir wir ein bisschen Zeit zum Spielen. Ich habe Fußball gespielt. Zum Schluss haben wir Klassenfotos gemacht und dann kam der Bus. Wir sind alle eingestiegen.

Ich fand die Klassenfahrt schöne und es war schade, dass sie so schnell zu Ende war.

Vici

 

4c – Zu Fuß zur Schule

P1000731

Wir haben bei dem Projekt „Zu Fuß zur Schule“ mitgemacht und versucht, möglichst oft zur Schule zu laufen, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad zu fahren.

DSC_0762[1]

Am Ende haben wir es geschafft, 72 mal „selbst bewegt“ zur Schule zu kommen!

Wir haben uns auch überlegt, wo und wie wir uns nachmittags bewegen können und haben sehr viele Möglichkeiten gefunden. Dies haben wir in einem Bewegungstagebuch festgehalten und so sind sehr viele bewegte Minuten zusammen gekommen:

6980 Minuten oder 116 Stunden, 20 Minuten oder 4 Tage, 20 Stunden, 20 Minuten

Es hat uns viel Spaß gemacht und am Ende hat jeder eine Urkunde bekommen!